STORY - b-five-bluesband.com



Mehr als 300 Lebensjahre hat die B-FIVE-BLUESBAND aus Bonn auf dem Buckel.
Aber wenn die fünf Musiker auf der Bühne stehen und loslegen, dann bleibt die Zeit stehen und der Bluestrain nimmt Fahrt auf. Die musikalische Stilrichtung und Vorliebe der Band sind dem Blues-Rock, dem Texas-Shuffle und dem Rhythm&Blues gewidmet, der auch in die Tanzbeine geht.
Sänger und Harp-Spieler der Band ist seit 2012 Gernot Schreiber, vorher Frontman der Berliner Band ROCKOMOTION. Musikalisch voll erwischt in den späten Fünfzigern, sozialisiert von Sonny Terry & Brownie Mc Ghee, Ray Charles und T-Bone Walker, infiziert vom Chuck Berry - Elvis- und Buddy Holly-Virus und seitdem als Frontmann   auf dem Selbstheilungstrip.    
Uli Link liefert ihm dazu eine funkige Rhythmusgitarre, wenn er nicht gerade selbst ein rockiges Bluessolo hinlegt.Als Ton - und Phonmeister hält unser gelernter Kriminaler mit krimineller Haartracht die Backline unter Strom.
Werner Stuhldreier trommelte schon 1968 in amerikanischen Clubs im Frankfurter Raum und sorgt heute bei B-FIVE für den Groove und den Drive - außerdem gilt er innerhalb der Band als lebende Stechuhr, Timebomb und Minuteman.
Christoph  Nettekoven ist unser Bassmann und  Busfahrer, immer beschäftigt, den alten Tourbus, Modell SAMBA, am laufen zu halten.. Vermutlich sind es seine öligen Schrauberfinger, die ihn so wahnwitzig schnell auf den Saiten machen. Gelernt hat er sein Handwerk von der Pike auf an einer Stehgeige, die er, ganz nach Gelegenheit, auch noch zum Einsatz bringt.
Bernd Zimmermann streichelt oder malträtiert seine Gitarre gerade, wie es die Stimmung im Saal so will. Seine größten Feinde sind: Die  gerissene Gitarrensaite, plötzlich aufschießender Heißhunger und - sic - sein eingebildeter Wohlstandsbauch.
Die fünf Kerls im fastbesten Alter haben  Spaß an der ehrlichen Power und sind ein echter LIVE-ACT!



 
 
Bitcoins